Prämierung Schulprojekte "Erster Instinkt Nahversorgung"
 
Wie würde es aussehen, wenn wir 20 km weit fahren müssten, um uns ein Wurtssemmerl kaufen zu können. Also eine Region, in der es keinen Nahversorger, keinen Bäcker oder Lebensmittelhändler mehr gibt. Damit dies nicht Realität wird, hat die Wirtschaftskammer Freistadt die Kampagne „Erster Instinkt Nahversorgung“ gestartet und gemeinsam mit Schulen aus der Region Ideen gesammelt. Die Besten wurden kürzlich im Salzhof prämiert.

Juli 2011