LKH Rohrbach zum Thema Grillunfälle
 
Sommerzeit ist Grillzeit und damit Hochblüte für Grillunfälle. Jährlich landen hunderte Menschen deshalb im Spital. 40 Prozent der Verletzungen sind hierbei Brandverletzungen, 38 Prozent Schnittverletzungen. „Unachtsamkeit, ungeeignete Ausrüstung oder falsche Anwendung von Grillanzündern zählen zu den häufigsten Grillfehlern“, weiß Dr. Michael Schwab vom LKH Rohrbach. Erste Hilfe bei Brandverletzungen: Die verbrannten Stellen sofort mit Leitungswasser kühlen. Achtung: Kühlen Sie dabei nicht zu lange und zu kalt, um Unterkühlungen zu vermeiden.

Juni 2018